wieviel

Schwerpunktthema 2013/14: „Suffizienz“ – von A bis Z.

Im Kirchenjahr 2013/14 näherte sich das Redaktionsteam und damit unser Internetportal einem zunächst schwer verständlichen, aber zentralen Begriff der Nachhaltigkeit:

Suffizienz
lat. sufficere: genügen, ausreichen

welternaehrungSo wie „Nachhaltigkeit" oft anschaulich mit dem Hinweis des Oberberghauptmanns H. v. Carlowitz aus dem Jahr 1713 erklärt wird, nur so viele Bäume einzuschlagen, wie wieder nachwachsen, wird „Suffizienz" oft mit der Frage „Wie viel ist genug?", also der Frage nach dem rechten Maß, übersetzt.

Die Frage nach dem rechten Maß steht im Zentrum aller Nachhaltigkeit. Das rechte Maß steht auch immer schon im Zentrum christlichen Handelns bzw. Denkens. Im Laufe der nächsten Wochen wird auf dieser Seite der Begriff der Suffizienz aus christlicher Perspektive inhaltlich erschlossen.

Ihre Redaktionsgruppe
(Aktualisierung: 6.06.14)

Nach oben